Elektronischer Ausweis (E-ID)

Schaffung eines sicheren EU weiten elektronischen Identitätsnachweises, der zu einem elektronischen Ausweis (Führerschein) ausgeweitet wird.

Projekt verläuft wie geplant

Fortschritt

64%
64%

verstrichene Zeit

52%
52%

der Meilensteine abgeschlossen

75%
75%
Ziele
  • Schaffung eines sicheren elektronischen Identitätsnachweises, der nicht nur EU weit einsetzbar sein, sondern auch um Attribute zu einem elektronischen Ausweis ausgeweitet wird (Führerschein, Jugendausweis, usw.).
Beschreibung des Fortschritts

Die definierten legistischen Maßnahmen liegen vor und werden derzeit mit dem technischen Konzept nochmals rückgekoppelt. Die Einleitung der Notifizierung erfolgt im Anschluss daran.

Timeline
10/2016
Start
12/2016

Technisches Grobkonzept erstellt

01/2017

Legistische Maßnahmen definiert

02/2017

eIDAS Notifizierungsprozess eingeleitet

09/2018

eIDAS Notifizierungsprozess abgeschlossen

09/2018
Ende
10/2016
Start
12/2016

Technisches Grobkonzept erstellt

01/2017

Legistische Maßnahmen definiert

02/2017

eIDAS Notifizierungsprozess eingeleitet

09/2018

eIDAS Notifizierungsprozess abgeschlossen

09/2018
Ende
Beschreibung

Die elektronische Identität im Rahmen der Digitalisierung spielt eine immer größer werdende Rolle. Daher soll das etablierte System der Bürgerkarte und Handy-Signatur weiterentwickelt werden. Dazu wird der Registrierungsprozess über Behörden auf ein höheres Sicherheitsniveau der Feststellung der realen Identität gehoben.

Für einen elektronischen Ausweis werden Attribute aus Registern angeboten werden, die die Möglichkeit bieten, den öffentlichen und privaten Sektor noch stärker miteinzubinden. Die AnwenderInnen haben es in der Hand, die Attribute für bestimmte Zwecke freizugeben. Weiters soll die Registerqualität durch Transparenz gehoben und der Zugang von BürgerInnen zu seinen/ihren Daten ermöglicht werden.

Für grenzüberschreitende digitale Prozesse sowie die Anerkennung der elektronischen Identität im europäischen Ausland ist der notwendige Rahmen in rechtlicher als auch technischer Hinsicht zu schaffen.